Zuschauer beim Derby des FC 08 Homburg gegen den 1. FC Kaiserslautern II

Wichtiger und großzügiger Unterstützer unserer Schule ist der Rotary Club Homburg-Saarpfalz. Ohne sein Sponsoring wäre unser Intensiv-Sprachkurs nicht realisierbar. Im Sommer wurden Schüler zu einem Zeltlager eingeladen, am vergangen Samstag durften sie neben Herrn Gerd Schweitzer auf der Haupttribüne Platz nehmen und ihren FC 08 Homburg anfeuern. Insgesamt 5 Tore fielen in diesem Spiel, lediglich die Verteilung hätten sie sich anders gewünscht. Aber das Gruppenbild mit Spielern des FCH hat etwas über die knappe Niederlage hinweggetröstet!

Unser Spiel- und Sportfest am 27.9.14

Einweihung am 18.9.2014

Schullaufmeisterschaft - das Training hat sich gelohnt!

In diesem Jahr nahmen knapp 40 Schülerinnen und Schüler unserer Schule an den saarländischen Schullaufmeisterschaften teil. Die Konkurrenz war groß, insbesondere mit dem kaum zu schlagenden Sportgymnasium am Rothenbühl, Saarbrücken. Mit dem Ziel, möglichst nicht im unteren Drittel zu landen, hatte man doch einen Platz unter den „Top Ten“ im Visier und schließlich auch erreicht.

Angefeuert von ihren Schulkameraden, ihrer Sportlehrerin,  Simone Weimann-Müller sowie den betreuenden Begleitpersonen,  Frau Reimann und Herrn Ehrlich, liefen die Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Jahrgänge bei frostig kalten Temperaturen motiviert eine Einführungsrunde (500 m) sowie eine Finnbahnrunde (1400 m). Den meisten war die Länge der Laufstrecke bekannt, da sie während des Schulsportunterrichts eifrig trainierten. Doch es zeigten sich andere Schwierigkeiten, die es zu bewältigen galt: Unsere Läufer gingen mit über 5000 Teilnehmern der unterschiedlichen Altersgruppen an den Start, demnach stellte sich zwangsläufig die Frage, wie man wohl in den enormen Startgruppen ohne Gehfehler aus dem Gewusel kommt.

Obwohl das Mannschaftsergebnis nicht so hervorragend war, präsentierte sich eine Schülergruppe der GemS Homburg 2, die gewinnen wollte: Fahri  Aksahin stellte sein Können unter Beweis und erreichte mit 9:27,1 min den 71. Platz. Kampfgeist zeigte ebenso Gowchiga Krishnasingham, die eine Glanzleistung mit dem 31. Platz erzielte. Einen  absolut sensationellen Erfolg erreichte Mustafa Mustafov, der mit 7:42,3 min seine Bestleistung bestätigte und mit dem 4. Platz sogar auf dem Siegertreppchen erschien. Hiermit qualifizierte sich Mustafa für die Auswahl zum Minimarathon, der in Berlin stattfinden wird.

Ich danke allen, die für die GemS Homburg 2 gelaufen sind und gratuliere nochmals herzlich für die vielen guten Erfolge. Ein weiteres Dankeschön geht an die Eltern, die uns weit über das selbstverständliche Maß hinausgehend unterstützten. Dadurch mussten keine weiteren Kollegen für diese Veranstaltung  mitwirken, sodass der reguläre Fachunterricht in der Schule  fast reibungslos ablaufen konnte.

Simone Weimann-Müller

Unser Kleinkunstabend am 9.4.2014 war ein Riesenerfolg - lesen Sie bitte den Zeitungsbericht unter "Schule in der Presse"!